Sonderausstellungen

Wölfe

6.10.2016 - 2.4.2017
Kommen die Wölfe zurück? Ein spannendes Thema, das viele interessiert, das aber auch polarisiert.
Seit Jahrhunderten wurden Wölfe vom Menschen bekämpft und so in weiten Teilen Europas ausgerottet. Heute aber wandern Wölfe wieder in Gebiete ein, aus denen sie vor langer Zeit verschwunden sind. Seit etwa 2000 vermehren sich Wölfe auch in Deutschland wieder. Vor allem in Teilen Sachsens und Brandenburgs gibt es mittlerweile mehrere Rudel, aber Nachweise in Sachsen-Anhalt, Mecklenburg Vorpommern, Niedersachsen, Hessen und auch Schleswig-Holstein zeigen, dass sie sich weiter ausbreiten. Sichtungen sind jedoch sehr selten, denn Wölfe meiden Begegnungen mit dem Menschen. Aber sie hinterlassen Spuren, die ihre Anwesenheit verraten.
Die Ausstellung folgt der Spur der Wölfe und gibt gleichzeitig Einblick in moderne Untersuchungsmethoden von Wildbiologen. Am Beispiel der Lausitzer Rudel vermittelt sie wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse zur Biologie und Ökologie von frei lebenden Wölfen und beleuchtet das Wolfsmanagement, die Akzeptanz in der Bevölkerung, europäische Bemühungen zum Wolfsschutz, aber auch die Konflikte, die die Anwesenheit des Wolfes oft mit sich bringt.
Filmaufnahmen der Lausitzer Wolfsrudel, Modelle, Präparate und zahlreiche akustische Installationen machen die Ausstellung zu einem Erlebnis.
Auch in Baden-Württemberg wurden schon Wölfe gesichtet – Schlagzeilen machte der im vergangenen Jahr auf der A5 bei Lahr ums Leben gekommene Wolf. Sein Schädel wurde hier im Naturkundemuseum präpariert und wird nun in der Ausstellung zu sehen sein.

Eine Wanderausstellung des Senckenberg Museums für Naturkunde Görlitz.

Zur Ausstellung ist eine Publikation erschienen, die für € 3,50 im Museumsshop erhältlich ist:
Karin Hohberg, Helga Zumkowski-Xylander und Willi Xylander: Wölfe. Ein Begleiter durch die Wanderausstellung des Senckenberg Musuems für Naturkunde Görlitz
überarbeitete und erweiterte Auflage, Görlitz 2011
ISBN 978-3-9809854-3-7


Flyer zum Herunterladen



VERANSTALTUNGEN ZUR AUSSTELLUNG

Öffentliche Führungen:

Museumseintritt
Sonntagsführung: Der Wolf: Ich bin wieder hier. Die Rückkehr der Wölfe im Schwarzwald
Sonntag, 8.1.2017, 11 Uhr
mit Dipl.-Biol. Nele Kemper

Sonntagsführung zur Sonderausstellung
Sonntag, 22.1.2017, 11 Uhr
mit Dr. Albrecht Manegold

Vorträge:
Alle Vorträge in Zusammenarbeit mit dem Naturwissenschaftlichen Verein Karlsruhe e.V., Eintritt frei.

Wölfe in Baden-Württemberg – Ergebnisse aus Monitoring und Forschung
Dienstag, 17.1.2017, 18.30 Uhr
Dr. Michael Herdtfelder und Felix Böcker, Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg, Arbeitsbereich Wildtierökologie

Die Rückkehr der Wölfe – Fallstudie Yellowstone
Dienstag, 7.2.2017, 18.30 Uhr
Prof. Dr. Norbert Lenz

Der böse Wolf
Dienstag, 28.3.2017, 18.30 Uhr
Prof. Dr. Eberhard „Dino“ Frey

Angebot für Kinder

Kinderkurs: Der Wolf – Kinder, lasst euch keine Märchen erzählen!

mit Dipl.-Biol. Nele Kemper
für 6- bis 7-Jährige: Dienstag, 6.12.2016, Mittwoch, 7.12.2016, Mittwoch, 14.12.2016
für 8- bis 10-Jährige , Dienstag, 13.2.2016
jeweils 15 Uhr
Anmeldung: (0721) 175-2111
Materialkosten inkl. Eintritt: 5 €

 

 

WALE - RIESEN DER MEERE

30.6.2016 – 29.1.2017

In unserer neuen Sonderausstellung dreht sich alles um die Giganten der Meere. Sie präsentiert alles Wissenswerte über Wale und lädt dazu ein, mehr über die Riesen der Meere zu erfahren.

Originalobjekte, Modelle, anschauliche Illustrationen und Medienstationen vermitteln ein umfassendes Bild dieser außergewöhnlichen Tiere: von Evolution und Anatomie über Lebensraum, Lebensweise und Fortpflanzung bis zu Bedrohung und Schutz.

Tauchen Sie ein in die Welt der Wale!

Der erste Bereich der Ausstellung, der „Einstimmungssaal“, versetzt die Besucher in die Welt der Wale: Licht- und Klanginstallationen simulieren den Lebensraum in den unterschiedlichen Meerestiefen, Walgesänge verschiedener Arten schaffen die entsprechende Atmosphäre, in der die lebensgroßen Walmodelle zu schwimmen scheinen.
Im anschließenden neuen großen Sonderausstellungssaal des Naturkundemuseums gibt die Schau auf fast 500 m2 in verschiedenen Themenbereichen einen eindrucksvollen Überblick über Biologie und Leben der gigantischen Meeressäugetiere. Da sie in den verborgenen Tiefen der Meere leben und viele Arten sehr selten sind, gibt es noch vieles zu erforschen über das Leben der Wale. Mit einzigartigen Exponaten gibt die Ausstellung Auskunft über unser derzeitiges Wissen.

Vom landbewohnenden Vierbeiner zum Tiefseetaucher
Ein Überblick zeigt, wie die Evolution der Wale von Land- zu Meeressäugern in den letzten 50 Millionen Jahren verlaufen ist.
Originalskelette von Finnwal, Grindwal und Orca vermitteln eine Vorstellung von der Größe heutiger Wale. Großartige Modelle wie die lebensechten Nachbildungen zahlreicher Wale und Delfine veranschaulichen die unterschiedlichen Körperformen und Größen der Riesen, aber auch Zwerge der Meere – einige Arten wie die heimischen Schweinswale und die seltenen Hector-Delfine sind nämlich sogar kleiner als ein Mensch.
Wahre Riesen sind allerdings die Blauwale: Sie sind die größten lebenden Tiere der Erde – sie können so lang wie drei Omnibusse (bis 33 Meter) und schwerer als 40 Elefanten (bis 200 Tonnen) werden! Ihr Herz pumpt pro Schlag ca. 220 Liter Blut durch den gewaltigen Walkörper. Eines der eindrucksvollsten Ausstellungsstücke ist das begehbare Modell eines Blauwalherzens. Das 300 Kilogramm schwere Modell aus Fiberglas hat die Größe eines Kleinwagens und so kann man durch die Aorta in das Innere des Herzens gelangen und dem Herzschlag des Tieres lauschen.

Videos zeigen unter anderem die ausgeklügelten Jagdtechniken von Delfinen oder Orcas. Atemberaubende Filmaufnahmen von sogenannten Crittercams, speziellen Kameras, die direkt auf den Walen angebracht wurden, lassen die Besucher die Welt unmittelbar aus der Sicht der Wale erleben.
Mitmach- und Hörstationen, Basteltisch und eine Bücherecke runden die Ausstellung ab.

Zur Ausstellung ist ein reich bebildertes Begleitbuch erschienen, das vom LWL-Museum für Naturkunde, Westfälisches Landesmuseum mit Planetarium in Münster herausgegeben wurde.
Becker, J. & Pickel, T. (2012): Wale-Riesen der Meere. LWL-Mus. f. Naturkunde Münster, 177 Seiten, ISBN:978-3-940726-19-3. Das Buch ist zum Preis von 19,90 €im Museumsshop erhältlich.

Bücher über Wale
Zur Ausstellung bietet die Stadtbibliothek Karlsruhe in der Kinder- und Jugendbibliothek im Prinz-Max-Palais während der Sommerferien eine Buchausstellung mit Literaturliste zum Thema Wale an.

Die Ausstellung „Wale – Riesen der Meere“ wurde vom LWL-Museums für Naturkunde, Westfälisches Landesmuseum mit Planetarium in Münster, erstellt und vom Naturkunde­museum Karlsruhe überarbeitet.


Flyer zum Herunterladen



Eintrittspreise für die Sonderausstellung "Wale - Riesen der Meere" inkl. Dauerausstellungen:
Erwachsene:    7 €
Ermäßigte:       5 €
Familienkarte:  14 €
Kinder ab 6 Jahren: 2 €
Schulklassen pro Schüler: 2 €

DAS BEGLEITPROGRAMM

Vorträge

Eintritt frei

Von Meerschweinen und Wandelwalen – die Evolution der Wale

Dienstag, 18.10.2016, 18.30 Uhr
von Prof. Dr. Eberhard „Dino“ Frey

Hungrige Wale, freche Robben und schleimige Aale – Neues vom Forschungstaucher

Dienstag, 8.11.2016, 18.30 Uhr
von Uli Kunz (Kiel, www.uli-kunz.com)
in Zusammenarbeit mit dem Naturwissenschaftlichen Verein Karlsruhe e.V.

Wale und andere Meerestiere Argentiniens

Dienstag, 10.1.2017, 18.30 Uhr
von Prof. Dr. Norbert Lenz

Schweinswale – die unbekannten Nachbarn

Dienstag, 24.1.2016, 18.30 Uhr
von Fabian Ritter (Whale and Dolphin Conservation, München)
in Zusammenarbeit mit dem Naturwissenschaftlichen Verein Karlsruhe e.V.

FÜHRUNGEN

Gruppenführungen für Erwachsene

Information und Anmeldung: Mo. und Mi. 15 – 17 Uhr, Di. und Do. 10 – 12 Uhr unter Tel.: (0721)175 2152.
Kosten: 26 Euro (38 Euro am Wochenende) pro Gruppe (max. 15 Personen) zzgl. Eintritt

Öffentliche Führungen zur Ausstellung

Ausstellungseintritt, Teilnahme frei

Themenführung:
Tiefer, älter, lauter – Rekorde der Wale
Freitag, 22.7.2016, 15.30 Uhr
mit Sabrina Hug M.Sc.

Themenführung: Kommunikation bei Walen
Freitag, 21.10.2016, 15.30 Uhr
mit Dipl.-Biol. Nele Kemper

Sonntagsführung: Wale – Riesen der Meere“
Sonntag, 3.7.2016, 11 Uhr
mit Yannick Bucklitsch

Sonntagsführung für Familien: Wale – Riesen der Meere
Sonntag, 9.10.2016, 11Uhr
mit Sabrina Hug M. Sc.

Sonntagsführung: Wale – Riesen der Meere
Sonntag, 15.1.2017, 11Uhr
mit Dr. Albrecht Manegold

Visite guidée en français: Baleines – les géants des mers
(Führung in französischer Sprache im Rahmen der Deutsch-Französischen Wochen)
Samedi, 2.7.2016, 14 h
avec Dipl.-Biol. Nele Kemper

Visite guidée en français: Baleines – les géants des mers
Dimanche,30.10.2016, 11 h
avec Dipl.-Biol. Nele Kemper

Wale im Kino – Filmprogramm zur Ausstellung
in Kooperation mit dem Schauburg Filmtheater Karlsruhe
jeweils Sonntag, 15 Uhr
Kosten: 8 €/erm. 7 €/Kinder bis 12 Jahre 4 €
Unser Kooperationsangebot:
- ermäßigter Eintritt in die Ausstellung gegen Vorlage einer Kinoeintrittskarte zu einem dieser Filme
- ermäßigter Eintritt in einen dieser Filme gegen Vorlage einer Ausstellungseintrittskarte

Alle Filmvorführungen finden in der Schauburg, Marienstraße 16, 76137 Karlsruhe, statt.

Der Ruf der Wale (USA, 2012)
Sonntag, 31.7.2016, 15 Uhr

Unsere Ozeane (F 2009)
Sonntag, 7.8.2016, 15 Uhr

Free Willy (USA 1993)
Sonntag, 14.8.2016, 15 Uhr

Whale Rider (NZ/D 2002)
Sonntag, 21.8.2016, 15 Uhr

Die Bucht (USA 2009)
Sonntag, 28.8.2016, 15 Uhr

Mein Freund der Delfin (USA 2011)
Sonntag, 4.9.2016, 15 Uhr

Blackfish (USA 2013)
Sonntag, 11.9.2016, 15 Uhr

Im Herzen der See (USA, 2015)
Sonntag, 18.9.2016, 15 Uhr

Angebote für Kinder

Anmeldung: (0721) 175-2111

Kinderkurs: Die Welt der Wale
mit Yannick Bucklitsch M.Sc.
für 6- bis 7- Jährige Dienstag,5.7.2016, Mittwoch, 6.7.2016, Mittwoch, 27.7.2016
für 8- bis 10- Jährige: Dienstag, 26.7.2016
jeweils 15 Uhr
Materialkosten: inkl. Eintritt 4 €

Kinderkurs: Flipper, Melone, Blubber – werde Walexperte!
mit Sabrina Hug M.Sc.
für 6- bis 7- Jährige Dienstag, 4.10.2016, Mittwoch, 5.10.2016, Mittwoch, 12.10.2016
für 8- bis 10- Jährige: Dienstag, 11.10.2016
jeweils 15 UhrMaterialkosten: inkl. Eintritt 4 €

Aktionsnachmittag in den Sommerferien:
Whale Watching
für 6- bis 7-Jährige: Mittwoch, 24.8.2016
für 8- bis 10-Jährige: Mittwoch, 31.8.2016
für 10- bis 13-Jährige:Mittwoch, 7.9.2016
jeweils 14 Uhr, Dauer: 3 Stunden
Materialkosten inkl. Eintritt: 7 Euro

ANGEBOTE für Schulen und Kindergärten

Information und Anmeldung: Mo. und Mi. 15 – 17 Uhr, Di. und Do. 10 – 12 Uhr unter Tel.: (0721)175 2152

Führungen für Schulklassen


Kindergartenprogramm:
Entdecke die Riesen der Meere