Sonderausstellungen

Wölfe

6.10.2016 - 2.4.2017
Kommen die Wölfe zurück? Ein spannendes Thema, das viele interessiert, das aber auch polarisiert.
Seit Jahrhunderten wurden Wölfe vom Menschen bekämpft und so in weiten Teilen Europas ausgerottet. Heute aber wandern Wölfe wieder in Gebiete ein, aus denen sie vor langer Zeit verschwunden sind. Seit etwa 2000 vermehren sich Wölfe auch in Deutschland wieder. Vor allem in Teilen Sachsens und Brandenburgs gibt es mittlerweile mehrere Rudel, aber Nachweise in Sachsen-Anhalt, Mecklenburg Vorpommern, Niedersachsen, Hessen und auch Schleswig-Holstein zeigen, dass sie sich weiter ausbreiten. Sichtungen sind jedoch sehr selten, denn Wölfe meiden Begegnungen mit dem Menschen. Aber sie hinterlassen Spuren, die ihre Anwesenheit verraten.
Die Ausstellung folgt der Spur der Wölfe und gibt gleichzeitig Einblick in moderne Untersuchungsmethoden von Wildbiologen. Am Beispiel der Lausitzer Rudel vermittelt sie wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse zur Biologie und Ökologie von frei lebenden Wölfen und beleuchtet das Wolfsmanagement, die Akzeptanz in der Bevölkerung, europäische Bemühungen zum Wolfsschutz, aber auch die Konflikte, die die Anwesenheit des Wolfes oft mit sich bringt.
Filmaufnahmen der Lausitzer Wolfsrudel, Modelle, Präparate und zahlreiche akustische Installationen machen die Ausstellung zu einem Erlebnis.
Auch in Baden-Württemberg wurden schon Wölfe gesichtet – Schlagzeilen machte der im vergangenen Jahr auf der A5 bei Lahr ums Leben gekommene Wolf. Sein Schädel wurde hier im Naturkundemuseum präpariert und wird nun in der Ausstellung zu sehen sein.

Eine Wanderausstellung des Senckenberg Museums für Naturkunde Görlitz.

Zur Ausstellung ist eine Publikation erschienen, die für € 3,50 im Museumsshop erhältlich ist:
Karin Hohberg, Helga Zumkowski-Xylander und Willi Xylander: Wölfe. Ein Begleiter durch die Wanderausstellung des Senckenberg Musuems für Naturkunde Görlitz
überarbeitete und erweiterte Auflage, Görlitz 2011
ISBN 978-3-9809854-3-7


Flyer zum Herunterladen



VERANSTALTUNGEN ZUR AUSSTELLUNG

Öffentliche Führungen:

Museumseintritt
Sonntagsführung: Der Wolf: Ich bin wieder hier. Die Rückkehr der Wölfe im Schwarzwald
Sonntag, 8.1.2017, 11 Uhr
mit Dipl.-Biol. Nele Kemper

Sonntagsführung zur Sonderausstellung
Sonntag, 22.1.2017, 11 Uhr
mit Dr. Albrecht Manegold

Vorträge:
Alle Vorträge in Zusammenarbeit mit dem Naturwissenschaftlichen Verein Karlsruhe e.V., Eintritt frei.

Wölfe in Baden-Württemberg – Ergebnisse aus Monitoring und Forschung
Dienstag, 17.1.2017, 18.30 Uhr
Dr. Michael Herdtfelder und Felix Böcker, Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg, Arbeitsbereich Wildtierökologie

Die Rückkehr der Wölfe – Fallstudie Yellowstone
Dienstag, 7.2.2017, 18.30 Uhr
Prof. Dr. Norbert Lenz

Der böse Wolf
Dienstag, 28.3.2017, 18.30 Uhr
Prof. Dr. Eberhard „Dino“ Frey

Angebot für Kinder

Kinderkurs: Der Wolf – Kinder, lasst euch keine Märchen erzählen!

mit Dipl.-Biol. Nele Kemper
für 6- bis 7-Jährige: Dienstag, 6.12.2016, Mittwoch, 7.12.2016, Mittwoch, 14.12.2016
für 8- bis 10-Jährige , Dienstag, 13.12.2016
jeweils 15 Uhr
Anmeldung: (0721) 175-2111
Materialkosten inkl. Eintritt: 5 €