Ausstellungen

Terrarien

Der historische Rundgang unseres Vivariums ist geschlossen worden - hier befindet sich nun  der erste Raum derzukünftigen neuen Dauerausstellung mit dem Thema "Form und Funktion - Vorbild Natur" .

Der Bereich "Klima und Lebensräume beleibt bestehen. Lassen Sie sich hier von unseren Reptilien und Amphibien faszinieren!

In vier Paludarien - in denen der Landteil durch ein Aquarium mit Fischen aus der gleichen Heimat ergänzt wird - entsteht der Eindruck einer Ufersituation im Urwald. Hier fühlen sich Terrarienbewohner wie Krokodiltejus (Dracaena guianensis), Winkelkopfagamen (Hypsilurus dilophus) oder Macraei-Warane (Varanus macraei) besonders wohl und zeigen alle Facetten ihres interessanten Verhaltens.
Eher trocken lieben es die Schwarzkopfpythons (Aspidites melanocephalus), die neben den Bartagamen (Pogona viticeps) und Kragenechsen (Chlamydosaurus kingii) die großen Australien-Becken bewohnen.

Es lohnt sich auch, das Pantherchamäleon (Furcifer pardalis) genauer zu beobachten, das mit seinem Farbenspiel, den einzeln beweglichen Augen und der langen Fang-Zunge einiges zu bieten hat.
Wer genauer hinsieht, entdeckt im gleichen Terrarium auch die halb eingegrabenen Tomatenfrösche (Dyscophus guineti), die mit der roten Farbe ihrem Namen alle Ehre machen. Zusammen mit unseren Korallenfinger- (Litoria caerula) und Riesenlaubfröschen (Litoria infrafrenata), den Riesenmakifröschen (Phyllomedusa bicolor), den Schmuckhornfröschen (Ceratophrys ornata) sowie den Pfeilgiftfröschen (Ameerega trivittata, Phyllobates terribilis.) und Tropfenkröten (Bufo guttatus) vertreten sie im Vivarium die Ordnung der Froschlurche.
Nur nachts aktiv sind Baumpythons (Morelia viridis) und Schlegels Lanzenottern (Bothriechis schlegeli), die tagsüber in Schlingen auf Ästen hängend schlafen.

Das Vivarium Karlsruhe verzeichnet immer wieder enorme Nachzucht-Erfolge. Zu den besonderen Highlights der letzten Jahre gehörte die Zuchterfolge der selten gehaltenen Schwarzkopfpythons (Aspidites melanocephalus) und der südlichen Tomatenfrösche (Dyscophus guineti), die ohne Zugabe von Hormonen zur Vermehrung gebracht werden konnten.

Spitzkopfnatter
Spitzkopfnatter
Krokodiltejus
Krokodiltejus
Chinesischer Riesensalamander Andrias davidianus das Maskottchen des Naturkundemuseums Karlsruhe
Chinesischer Riesensalamander Andrias davidianus das Maskottchen des Naturkundemuseums Karlsruhe
Baumsteigerfrosch
Baumsteigerfrosch