Vogelspinnenart nach Karlsruher Arachnologe benannt

Die Zwerg-Vogelspinne Cyriocosmus hoeferi wurde 1992 von Hubert Höfer und Thierry Gasnier in einem Regenwald bei Manaus (Amazonas, Brasilien) gesammelt.

Zwerg-Vogelspinne Cyriocosmus hoeferi

Eine kleine, aber schöne Vogelspinnenart der Gattung Cyriocosmus wurde nach dem Spinnenkundler und Kurator am Karlsruher Naturkundemuseum als Cyriocosmus hoeferi benannt.

Das erste Tier (ein Männchen) der neuen Art, das deshalb zum Holotypus erklärt wurde, wurde1992 von Hubert Höfer und seinem Mitarbeiter Thierry Gasnier im Rahmen von Projektarbeiten im zentralen brasilianischen Amazonasgebiet gesammelt.

Beschrieben hat die Art ein tschechischer Wissenschaftler im folgenden Artikel:

Kaderka, R. 2015. The Neotropical genus Cyriocosmus Simon, 1903 and new
species from Peru, Brazil and Venezuela (Araneae: Theraphosidae: Theraphosinae). Journal of Natural History. DOI: 10.1080/00222933.2015.1076082

Unter Wissenswertes finden sie mehr Informationen zu Artbeschreibungen.