Schmetterlingsfauna Baden-Württembergs

Bildschirmansicht der Landesdatenbank Schmetterlinge Baden-Württemberg

Bildschirmansicht der LDS-BW

Silberfleck-Perlmutterfalter (<i>Boloria euphrosyne</i>)

Silberfleck-Perlmutterfalter (Boloria euphrosyne)

Fichtenzapfen-Blütenspanner (<i>Eupithecia abietaria</i>)

Fichtenzapfen-Blütenspanner (Eupithecia abietaria)

Urmotte (<i>Micropteryx rothenbachii</i>)

Urmotte (Micropteryx rothenbachii)

Die Landesdatenbank Schmetterlinge Baden-Württembergs (LDS-BW) ist ein Kooperationsprojekt des Ressorts Lepidoptera im Referat Entomologie mit der Naturschutzverwaltung des Landes Baden-Württembergs (Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württembergs, den Referaten für Naturschutz und Landschaftspflege an den Regierungspräsidien) sowie der Entomologischen Arbeitsgemeinschaft im Naturwissenschaftlichen Verein Karlsruhe. Ein wichtiges Teilprojekt der LDS-BW war darüber hinaus die Tagfalterdatenbank Baden-Württembergs, welche durch die Klaus-Tschira-Stiftung gGmbH gefördert wurde. – In diesem Projekt wurden alle dokumentierten Tagfalterbeobachtungen aus Baden-Württemberg von 1800, dem Beginn der faunistischen Aufzeichnungen, bis 2001 EDV-erfasst. – Mit der LDS-BW wird die Grundlagenforschung zu den Schmetterlingen Baden-Württembergs weiter aktiv betrieben.

Die faunistische Forschung, das Erfassen von Meldungen zu Lepidopteren aus dem Gebiet Baden-Württembergs und deren Dokumentation für den Naturschutz in der LDS-BW konnte Dank eines im Jahr 2005 unterzeichneten Kooperationsvertrages zwischen der LUBW und Naturkundemuseum Karlsruhe auf eine zukunftsfähige Basis gestellt werden. Ziel des Projektes ist es, die einheimischen Arten der Schmetterlinge Baden-Württembergs hinsichtlich Vorkommen, Phänologie, Habitat und ihrer Gefährdung genau zu beschreiben und diese Informationen für Forschung und Naturschutz bereitzuhalten. Vorrangig im Fokus sind die ca. 1.170 Arten der Tag- und Nachtfalter, die so genannten Großschmetterlinge. Daten zu den Kleinschmetterlingen (Microlepidoptera) werden seit 2010 mit einem Schwerpunkt auf den Zünslerfaltern (Pyralidae) verstärkt erhoben.

Die LDS-BW bildet die Grundlage für alle auf die Erhaltung gefährdeter Schmetterlingspopulationen gerichteten Maßnahmen, die im Rahmen des Artenschutzprogramms des Landes Baden-Württemberg (ASP) durchgeführt und von der LUBW betreut werden. Auch die Roten Listen, die Bereitstellung von Kenntnissen über die FFH-Arten, die entomologische Grundlagenforschung usw. fußen auf der Landesdatenbank Schmetterlinge Baden-Württembergs.

Ausgewählte Publikationen

Trusch R., Lanckowsky S. & Steiner A. (2013):
Faunistik zum Mitmachen – Landesdatenbank Schmetterlinge. NaturschutzInfo. 1/2013, Karlsruhe, LUBW Karlsruhe: 40-43
Trusch R. (2010):
Lepidoptera fauna of the German federal state of Baden-Wuerttemberg (south-western Germany) online. Entomologica romanica. 15: 33-39
Trusch R. (2009):
Wie behalten wir den Überblick über die Schmetterlinge Baden-Württembergs? Moderne Faunistik mit der Landesdatenbank am Naturkundemuseum Karlsruhe. Entomologie heute. 2009: 183-191
Ebert G. [Hrsg.] (2005):
Ergänzungsband. Die Schmetterlinge Baden-Württembergs. 10, Stuttgart, Ulmer: 1-426
Ebert G. [Hrsg.] (2003):
Nachtfalter VII. Die Schmetterlinge Baden-Württembergs. 9, Stuttgart, Ulmer: 1-609
Ebert G. [Hrsg.] (2001):
Nachtfalter VI. Die Schmetterlinge Baden-Württembergs. 8, Stuttgart, Ulmer: 1-541
Ebert G. [Hrsg.] (1998):
Nachtfalter V. Die Schmetterlinge Baden-Württembergs. 7, Stuttgart, Ulmer: 1-582
Ebert G. [Hrsg.] (1997):
Nachtfalter III. Die Schmetterlinge Baden-Württembergs. 5, Stuttgart, Ulmer: 1-575
Ebert G. [Hrsg.] (1997):
Nachtfalter IV. Die Schmetterlinge Baden-Württembergs. 6, Stuttgart, Ulmer: 1-622
Ebert G. [Hrsg.] (1994):
Nachtfalter I. Die Schmetterlinge Baden-Württembergs. 3, Stuttgart, Ulmer: 1-518
Ebert G. [Hrsg.] (1994):
Nachtfalter II. Die Schmetterlinge Baden-Württembergs. 4, Stuttgart, Ulmer: 1-535
Ebert G., Rennwald E. [Hrsg.] (1991):
Tagfalter I. Die Schmetterlinge Baden-Württembergs. 1, Stuttgart, Ulmer: 1-552
Ebert G., Rennwald E. [Hrsg.] (1991):
Tagfalter II. Die Schmetterlinge Baden-Württembergs. 2, Stuttgart, Ulmer: 1-535

Liste der Mitarbeiter

Michael Falkenberg

Michael Falkenberg
Telefon: +49 721 175-2840
E-Mail: m.falkenberg@smnk.de

Dr. Rolf Mörtter

Dr. Rolf Mörtter
Telefon: +49 721 175-2841
E-Mail: rolf.moertter@smnk.de

Dr. Robert Trusch, Dipl.-Biol.

Dr. Robert Trusch, Dipl.-Biol.
Telefon: +49 721 175-2842
E-Mail: trusch@smnk.de