Schnirkelschnecken

Aufgaben des Referats Zoologie

In der Zoologie beschäftigt man sich mit den tierischen Lebewesen. Diese stellen 78 % der derzeit bekannten 1,2 Millionen und ca. 90 % der geschätzten 8,7 Millionen Arten auf der Erde.

Im Referat Zoologie der Abteilung Biowissenschaften werden im Rahmen des Forschungsprogramms des SMNK die folgenden Aufgaben bearbeitet:

  • Sammeln, Identifizieren und Beschreiben von Tierarten und das Einordnen in Klassifikationssysteme, Erstellen von Bestimmungshilfen;

  • Erforschen der Lebensweise von Tieren in Bezug auf die Umweltbedingungen, Wechselbeziehungen von Tieren und Tiergemeinschaften sowie Funktion und Bedeutung der Tiere im Ökosystem;

  • Archivieren, Bearbeiten und Bereitstellen von wissenschaftlichen Daten für die Forschung, den Naturschutz und die interessierte Öffentlichkeit – heutzutage in Datenbanken und über Internet-Portale;

  • Wissenschaftliche und technische Betreuung der Tiersammlungen, von winzigen Fadenwürmern und Kleinkrebsen, Weichtieren und Ringelwürmern über die Gliedertiere (Tausendfüßer, Spinnen, Krebse) bis zu den Wirbeltieren (Echsen, Schlangen, Vögel, Säugetiere). Die Insekten, als artenreichste Tierklasse, werden am SMNK in einem eigenen Referat Entomologie betreut und bearbeitet;

  • Diskussion und Präsentation von Forschungsergebnissen auf Tagungen und Workshops und durch Publikationen in Fachzeitschriften, Büchern und im Internet;

  • Konzeption und Durchführung von Ausstellungen mit zoologischem Inhalt und Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit des Hauses durch zoologisches Fachwissen, Objekte (Präparate), Bilder und Texte;

  • Beratung von Behörden und Institutionen in allen Fragen und Belangen der Zoologie, insbesondere im Bereich Umwelt- und Naturschutz;

  • Kooperationen mit Universitäten, fachliche Betreuung von Examens- und Promotionsarbeiten, Erstellung von Gutachten und Reviews;

  • Information der Öffentlichkeit zu allen Belangen der Zoologie, speziell zur Lebensweise und Vorkommen sowie gegebenenfalls zur Schädlichkeit oder Gefährlichkeit gefundener oder beobachteter Tiere.
Workshop in Südbrasilien
Sammeln und Beobachten
Sammeln und Beobachten
Systematisches Sammeln
Systematisches Sammeln
Bestimmen am Mikroskop
Bestimmen am Mikroskop
Systematisch Einordnen
Systematische Einordnung von Organismen
Zoologische Sammlungsobjekte
Zoologische Sammlungsobjekte
Modell zur Waldentwicklung
Modell zur Waldentwicklung in einer Ausstellung