Pilzdatenbank online!

Im neuen „Digitalen Katalog der Pilzsammlungen können Details von mehr als 37.000 der insgesamt rund 70.000 Pilz-Belege und Funddaten abgerufen werden.

Nach aufwendiger Vorbereitung sowohl der Datenbank (Diversity Workbench) als auch des Portals, vor allem aber der eigentlichen Daten können wir - erstmalig in einem baden-württembergischen Naturkundemuseum - umfangreiche Informationen zu den Belegen des Pilzherbariums online zur Verfügung stellen.

Das Portal richtet sich nicht nur an Wissenschaftler sondern auch an Praktiker im Gartenbau und der Forstwirtschaft sowie an fortgeschrittene Hobbypilzkundler.