Veranstaltung: „Vom kunstvollen Klang der Schrecken“

Zwitscherschrecke Tettigonia cantans ©Bernie Kohl, Wikimedia

Bildmotiv SolarSonical Insects #2

Klangkunst und biologische Präsentation

Dienstag 4. Juli 18.30 Uhr
von Sabine Schäfer, Karlsruhe, und Dr. Manfred Verhaagh
Eintritt frei

Viele Insekten sind fähig, Geräusche zu produzieren, die zum Beispiel zur Feindabwehr, zur Partnerwerbung oder zur Territorialanzeige eingesetzt werden. Das Karlsruher Künstlerpaar <sabine schäfer // joachim krebs> hat aus den Stimmen von Heuschrecken und Naturgeräuschen durch selbst entwickelte Techniken kunstvolle RaumKlangMilieus geschaffen. Die Veranstaltung stellt die natürlichen Vorbilder und die daraus entstandene Klangkunst vor und ist eine Hommage an den 2013 verstorbenen Komponisten, Musiker, Klang- und Medienkünstler Joachim Krebs sowie eine Reminiszenz an das Ausstellungsprojekt „SolarSonical Insects #2 mit einem Public Viewing von Natur und Wissenschaft als Kunst“, das das Künstlerpaar 2012 am Staatlichen Museum für Naturkunde Karlsruhe realisiert hat.

Mehr zu Sabine Schäfer unter www.sabineschaefer.de

 

 

in Zusammenarbeit mit dem Naturwissenschaftlichen Verein Karlsruhe e.V.