Heimische Natur

  • Einheimische Tiere in ihrem Lebensraum beobachten und dabei Zusammenhänge zwischen ihrem Aussehen, ihrer Lebensweise und dem dargestellten Lebensraum erkennen

  • Wohnbauten einheimischer Säugetiere wie Fuchs- oder Kaninchenbau sowie die unterschiedlichsten Nistmöglichkeiten einheimischer Vögel von der Spechthöhle bis zum Habichtsnest

  • Lebensweise einheimischer Tiere im Jahresverlauf

  • Nahrungserwerb und Fortpflanzung in Abhängigkeit von der jeweiligen Jahreszeit (Dioramen im Erdgeschoss)

  • Überwinterung und Fellwechsel (z.B. Igel und Hermelin)

  • Ganzheitliche Betrachtung von Körperbau und Verhalten ausgewählter Säugetiere vor dem Hintergrund des jeweiligen Lebensraumes (Dioramen im Erdgeschoss, z.B. Wolfsrudel bei der Jagd, Gämse im Hochgebirge)

  • Arten- und Formenvielfalt einheimischer Säugetiere
  • Vergleichende Betrachtungen an Vögeln (z.B. Greifvögel und Eulen)

  • Zusammenhang von Schnabelform und Ernährung an verschiedenen Beispielen

  • Aspekte des Vogelschutzes (z.B. Auerhuhn, Storch und Uhu)

  • Überwinterung (5): Feldhamster, Fledermaus, Eichhörnchen und Co. geben Auskunft über Winterschlaf und Winterruhe

  • Nahrungserwerb im Winter

  • Zugvögel und Standvögel

  • Winterfütterung

  • Vom Aussterben bedrohte Tiere: Gemeinsamkeiten von Fischotter, Fledermaus und Feldhase

  • Ursachen der Gefährdung und Bedeutung des Lebensraums

  • Schutzmaßnahmen und Maßnahmen zu Wiedereinbürgerung anhand ausgewählter Tierbeispiele

  • Abstammung von Nutz- und Haustieren

  • Wie unterschieden sich die Wildtiere in Lebensweise und Verbreitung von den Haustieren? Diese Frage kann am Beispiel verschiedener Stammformen, wie Wolf, Wildschwein und Przewalski-Pferd behandelt werden.