Aktuelles

 

2022

 

IN BEARBEITUNG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2021

 

Minerale bei W wie Wissen

Die Sendung „W wie Wissen“ befasst sich am 2. Oktober mit dem Thema „Magische Kristalle". Stars der Sendung sind einige Minerale, die das SMNK zur Verfügung gestellt hat und im Studio des SWR in Szene gesetzt wurden. Link zur Sendung hier.

 

Neue Forschung in Öhningen

In einem Kooperationsprojekt der Naturkundemuseen Stuttgart und Karlsruhe werden die Ablagerungen des ca. 13 Mio. Jahre alten Maarsees von Öhningen neu untersucht. Erste Geländearbeiten wurden im Oktober durchgeführt. Artikel

 

Flutkatastrophe in Deutschland – Expertin Dr. Michaela Spiske erklärt die Hintergründe

Nach der verheerenden Flutkatastrophe in Deutschland erklärt PD Dr. Michaela Spiske beim Nachrichtensender i24News live wie es dazu kommen konnte und welche Rolle der Klimawandel dabei spielt.

 

Podcast Eric erforscht

So ein Tsunami ist eine gigantische Naturgewalt! Diese Riesenwellen können mit bis zu 800 km/h übers Meer rasen, und wenn sie auf die Küste treffen, schlimme Zerstörungen anrichten. Nicht nur für uns Menschen ist so eine Welle sehr gefährlich, auch viele Tiere geraten in Not, wenn sie in eine Tsunamiwelle geraten. Dr. Michaela Spiske weiß, worauf man achten muss, um einen nahenden Tsunami zu erkennen. Außerdem erzählt sie von Maßnahmen rund um den Globus, die die Menschen vor diesem Naturphänomen schützen sollen. Sie finden den Podcast hier.

 

2 neue Publikationen über die Auswirkungen von Hurrikan Irma in der nördlichen Karibik

Spiske, M., Pilarczyk, J., Mitchell, S., Halley, R.E., Otai, T., 2021: Coastal erosion and sediment reworking caused by Hurricane Irma – implications for storm impact on low-lying tropical islands. Earth Surface Processes and Landforms, 47: 891–907. pdf.

Mitchell, S., Pilarczyk, J., Spiske, M., Jaffe, B.E., 2021: Nearshore microfossil assemblages in a Caribbean reef environment show variable rates of recovery following Hurricane Irma. Sedimentology, 69, 1209–1230. pdf.

 

Neue Referatsleitung

Die Leitung des Referats Geologie, Mineralogie und Sedimentologie wurde zum 01.01.2021 von PD Dr. Michaela Spiske übernommen. Zuvor war sie in Forschung und Lehre an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster, der Universität Trier und dem Departement für Umweltwissenschaften an der Universität Basel tätig. Neben Ihren Aufgaben als Referatsleiterin wird sie auch weiterhin als externe Dozentin an der Universität Basel (Schweiz) und an der Simon Fraser Universität in Vancouver (Kanada) tätig sein. Das Hauptforschungsgebiet der neuen Referatsleiterin ist die geologische Überlieferung von Naturgefahren.