Botanische Bestimmungs- und Referenzliteratur

Streifenfarn und diverse Moose an einem basenreichen Granitblock

Auffällig schmalblättrige Form der Wiesen-Bärenklau (Heracleum sphondylium)

Das tägliche Werkzeug des Botanikers sind Bestimmungsschlüssel, Gebietsübersichten, Biotop- und Lebensraumklassifizierungen und dergleichen. Auf der Grundlage neuer Forschungsergebnisse, ökologischer Daten und aktualisierter Artenlisten müssen auch diese Werkzeuge stets »geschliffen« werden. Mittels eigener Forschung und in der Zusammenschau verschiedener Felder ist es so das Ziel, praxistaugliche Literatur zu erstellen und bestehende Werke zu überarbeiten.

Ausgewählte Publikationen

Simmel J., Fischer M. (2018):
Bestimmungsschlüssel für die Arten der Gattungen Phellinus s. lat. und Inonotus s. lat. (Hymenochaetales) in Mitteleuropa, unter besonderer Berücksichtigung resupinater Wuchsformen. Regensburger Mykologische Schriften. 18: 199-214
Simmel J., Poschlod P. (2017):
Beiträge zur Bestimmung und Ökologie der mitteleuropäischen Leucobryum-Taxa. Herzogia. 30 (2): 397-411
Simmel J., Rubanschi S., Poschlod P. (2016):
Zustandsbewertung der Populationen von Kennarten des FFH-Grünlands bei unterschiedlichem Management – Ergebnisse aus den Offenhaltungsversuchen des Landes Baden-Württemberg. Naturschutz und Landschaftspflege Baden-Württemberg. 78: 7-44

Liste der Mitarbeiter

Dr. Josef Simmel, Dipl.-Biol.

Dr. Josef Simmel, Dipl.-Biol.
Telefon: +49 721 175-2877
E-Mail: josef.simmel@smnk.de