Apl. Prof. Dr. Eberhard Frey, Dipl.-Biol.

Leiter Geowissenschaften, Kurator

Phone: +49 721 175-2117
E-Mail:
dino.frey@smnk.de

Beruflicher Werdegang

1975 bis 1982 Studium Biologie Diplom an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen.

1988 Promotion; Thema der Dissertation: „Das Tragsystem der Krokodile bei der terrestrischen Lokomotion – eine anatomische, biomechanische und phylogenetische Analyse.“

1982 bis 1988 wissenschaftlicher Angestellter im Rahmen konstruktionsmorphologischer Forschungsprojekte.

1989 – 1990 wissenschaftlicher Angestellter am Hessischen Landesmuseum Darmstadt (Messelkrokodile).

1990 bis 1992 wissenschaftlicher Angestellter am Staatlichen Museum für Naturkunde Karlsruhe.

1992 bis 2003 Oberkonservator.

1997 bis 2003 kommissarischer Leiter der geowissenschaftlichen Abteilung.

Seit 2003 Hauptkonservator und Abteilungsleiter.

 

Lehre

1996 bis 1997 Vorlesung „Evolution der Wirbeltiere“ an der Universität Heidelberg.

Seit Sommersemester 1998 Lehrveranstaltungen, Seminare und Exkursionen zu den Themenbereichen Evolution und vergleichenden Anatomie der Wirbeltiere sowie der regionalen Floristik und Faunistik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Betreuung von Diplom-, Bachelor-, Master- und Doktorarbeiten am KIT und anderen Universitäten im In- und Ausland.

2002 Habilitation an der Fakultät für Bio- und Geowissenschaften der Universität Karlsruhe für das Fach Paläontologie (heute KIT). Thema der Habilitationschrift: „Konstruktionsmorphologie und Biomechanik in der Paläontologie“.

2007 Umhabilitation an der Fakultät für Chemie und Biowissenschaften für das Fach Zoologie.

Seit 2011 Ringvorlesung Bionik und Architektur an der Universität Stuttgart.

 

Aufgaben am SMNK

  • Wissenschaftliche und organisatorische Leitung der Geowissenschaftlichen AbteilungBetreuung regionaler paläontologischer Forschungs- und Grabungsvorhaben 

  • Organisation und Leitung von Drittmittelprojekten im In- und Ausland

  • Ausstellungsplanung, -beratung und -betreuung

  • Verwaltung der paläontologischen Sammlungen

  • Ausbildung von Schülern, Studenten und Lehrern insbesondere im Bereich Wirbeltierevolution und vergleichende Anatomie (seit 2009 auch im Rahmen des Projektes „Wissenschaft in die Schulen“)

  • Sonderführungen und –veranstaltungen (z.B. für das Hectorseminar)

  •  

Forschungsinteressen

  • Mesozoische und rezente Reptilien, insbesondere fliegende und schwimmende Formen

  • frühe Synapsiden (Säugetierevolution)

  • Evolutionsprozesse insbesondere bei Wirbeltieren

  • Biomechanik und Konstruktionsmorphologie

  • Paläobiogeografie von Meeressystemen während des Erdmittelalters

  • Entwicklung des Oberrheingrabens vom Oligozän bis heute, einschließlich der Eiszeit

  • Forschungsprojekte in Mexiko und Chile

  • Umsetzung von aktueller Forschung ins Ausbildungs- und Bildungsprozesse

Gremientätigkeit

Wissenschaftlicher Beisitzer des Homo heidelbergensis von Mauer e.V. und der Paläontologischen Gesellschaft, Vizepräsident der European Association of Vertebrate Palaeontologists, Fachgutachter für die DFG, die Humboldt-Stiftung und die National Science Foundation (USA), Juror für Jugend forscht (Nordschwarzwald Baden), CITES Gutachter für Felle und Elfenbein.

Mitgliedschaften

Homo heidelbergensis von Mauer e.V., Paläo-Geo-e.V., Paläontologische Gesellschaft, European Association of Vertebrate Palaeontolgists e.V. (EAVP), The Palaeontological Association (PALASS), Society of Vertebrate Paleontology (SVP), Oberrheinischer Geologischer Verein e.V., Societatea Geologică a României, Naturwissenschaftlicher Verein Karlsruhe e.V., Freunde des Naturkundemuseums Karlsruhe e.V..

Projects

Back to list