Stellenausschreibung Kurator/in für Botanik und Referatsleitung

Das Staatliche Museum für Naturkunde Karlsruhe (SMNK) sucht

zum 1. Februar 2019 eine/n Kurator/in für die Botanischen Sammlungen.

Voraussetzung ist ein mit Promotion abgeschlossenes Hochschulstudium mit Schwerpunkt Botanik. Die Stelle ist unbefristet und umfasst die Leitung des Referats Botanik, zu dem die Mykologie mit einem eigenen Kurator gehört. Sie wird nach TV-L 13 vergütet.

Das Karlsruher Naturkundemuseum weist eine lange Geschichte erfolgreicher und bekannter Botaniker auf (u.a. Carl Christian Gmelin, Alexander Braun, Moritz Seubert, Erich Oberdorfer und Georg Philippi) und verfügt über umfangreiche botanische Sammlungen (ca. 260.000 Gefäßpflanzen- und 110.000 Kryptogamen­belege). Den Schwerpunkt bilden Aufsammlungen aus dem südwestdeutschen Raum. Auf deren Basis wurden die bekannten mehrbändigen Grundlagenwerke für den Arten- und Biotopschutz „Die Farn- und Blütenpflanzen Baden-Württembergs“, „Die Flechten Baden-Württembergs“ und „Die Moose Baden-Württembergs“ von den Botanikern des Karlsruher und Stuttgarter Naturkundemuseums in Gemeinschaftsarbeit  mit vielen Ehrenamtlichen erstellt. Das Museum war dadurch immer auch Anlaufstelle für Wissenschaftler/innen und Fachleute der Region und wichtiger Knotenpunkt im Netzwerk der (süddeutschen) Floristen.

Wir suchen eine Persönlichkeit mit breitem botanischem Wissen, Erfahrung in der Biodiversitäts­forschung (z.B. Monitoring) und im Umgang mit botanischen Sammlungen und Datenbanken. Erwünscht sind modernes Sammlungsmanagement im Bereich der Gefäßpflanzen als Grundlage für Forschung, Lehre und Ausstellung und eigenständige sammlungsbezogene Forschung in den Bereichen Floristische Geobotanik, Vegetationskunde, Pflanzensoziologie, Taxonomie. Das Museum verfügt über Laborräume und ein neues DNA-Labor.

Ausdrücklich gewünscht ist die Zusammenarbeit mit den anderen Referaten bei den anstehenden Herausforderungen eines großen Forschungsmuseums, z.B. Digitalisierung und moderne Wissenskommunikation sowie die Mitwirkung an Ausstellungen und der Öffentlichkeitsarbeit. Erwartet werden außerdem aktive Forschungskooperationen und die Bereitschaft zur Vernetzung mit den botanischen Arbeitsgruppen der Region.

Den Kurator/die Kuratorin erwartet zunächst die logistische Herausforderung des Umzugs der Sammlung in ein Außenlager mit modernen Sammlungs- und Arbeitsbedingungen und die Neuaufstellung der Sammlungen. Damit verbunden sollen die Daten der Sammlungen durch Digitalisierung für die Forschung mobilisiert werden.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) sind bis zum 5. Oktober 2018 (Eingangsdatum) an das Staatliche Museum für Naturkunde Karlsruhe (Personalverwaltung), Erbprinzenstr. 13, 76133 Karlsruhe oder per E-Mail an den Abteilungsleiter Biowissenschaften Dr. Hubert Höfer zu richten – hubert.hoefer@smnk.de. Es erfolgt keine Rücksendung der Unterlagen, Bewerbungsmappen sind nicht erforderlich.

Bewerbungen von Frauen werden im Rahmen der beruflichen Gleichstellung begrüßt. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Wir weisen darauf hin, dass die Bewerbungsunterlagen an die an der Besetzung beteiligten Personen weiter geleitet werden. Kosten für Vorstellungsgespräche können leider nicht übernommen oder erstattet werden.