Leitung des Referats Botanik und kuratorische Betreuung der Botanischen Sammlungen (m/w/d)

Das Karlsruher Naturkundemuseum weist eine lange Geschichte erfolgreicher und bekannter Botaniker auf: Carl Christian Gmelin, Alexander Braun, Moritz Seubert, Erich Oberdorfer, Georg Philippi (u.a.). Es verfügt mit ca. 300.000 Gefäßpflanzen- und 200.000 Kryptogamenbelegen über umfangreiche botanische Sammlungen mit Schwerpunkten aus dem südwestdeutschen Raum. Auf deren Basis wurden die bekannten mehrbändigen Grundlagenwerke für den Arten- und Biotopschutz „Die Farn- und Blütenpflanzen Baden-Württembergs“, „Die Flechten Baden-Württembergs“ und „Die Moose Baden-Württembergs“ in Kooperation mit Wissenschaftlern des Stuttgarter Naturkunde­museums und vielen Ehrenamtlichen erstellt. Das Museum war dadurch immer auch Anlaufstelle für Fachleute der Region und wichtiger Knotenpunkt im Netzwerk der Floristen im süddeutschen Raum. Das Museum verfügt über Laborräume und ein modernes DNA-Labor.

Wir suchen eine hochmotivierte und teamfähige Person mit Forschungsinteresse für die folgenden Aufgaben

  • Administrative und wissenschaftliche Leitung des Referats (inkl. Mykologie), darunter die anstehende Leitung des befristeten Drittmittelprojekts „Karlsruher Taxonomieinitiative – lebendiges Artenwissen für alle“ mit Besetzung einer wissenschaftlichen Stelle
  • Konzeption und Durchführung eines modernen Sammlungsmanagements inkl. Digitalisierung und Mobilisierung der Daten als Grundlage für Forschung, Lehre und Ausstellung, langfristig die Neuaufstellung der Sammlungen in einem modernen Zentraldepot
  • Eigenständige sammlungsbezogene Forschung in den Bereichen Floristische Geobotanik, Vegetationskunde, Biodiversitätsmonitoring, Taxonomie oder Phylogenie
  • Aktive Forschungskooperationen und die Bereitschaft zur Vernetzung mit den botanischen Arbeitsgruppen der Region
  • Mitwirkung in der Ausstellungs- und Öffentlichkeitsarbeit  und Zusammenarbeit mit den anderen Referaten bei den anstehenden Herausforderungen eines großen Forschungs­museums, z. B. Digitalisierung, moderne Wissenskommunikation, Vermittlung von Artenkenntnissen und Beantwortung von Bestimmungsanfragen.

Ihre Qualifikationen

  • Mit Promotion abgeschlossenes Hochschulstudium mit Schwerpunkt Botanik
  • Breites botanisches Wissen und sehr gute Kenntnis der Vegetation Südwestdeutschlands in mindestens einer der drei Großgruppen Gefäßpflanzen, Moose, Flechten
  • Durch Publikationen und Drittmittelprojekte nachgewiesene Forschungserfahrung
  • Erfahrungen in der Feldforschung, im Sammlungs- und Datenmanagement (Datenbanken).

Wir bieten

  • Eine nach TV-L 13 vergütete, unbefristete Stelle
  • Die Möglichkeit an einem überregional bekannten Forschungsmuseum mit anerkannten Sammlungen und einem attraktiven Ausstellungshaus zu arbeiten
  • Einen attraktiven Arbeitsplatz im Zentrum Karlsruhes, mit optimaler Anbindung durch den öffentlichen Nah- und Fernverkehr und einer Lage an mehreren attraktiven Naturräumen und in Nähe zum Nationalpark Schwarzwald
  • Gleitzeit und familienfreundliche Arbeitszeiten
  • Teilhabe am betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Die Stelle soll zum 01. August 2022 besetzt werden. Das SMNK strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, die Erhöhung des Frauenanteils an und bittet daher qualifizierte Frauen ausdrücklich um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige elektronische Bewerbung mit Lebenslauf, Publikationsliste, Zeugnissen und Referenzen bis zum 31. Mai 2022 an den Abteilungsleiter Biowissenschaften Dr. Hubert Höfer am Staatlichen Museum für Naturkunde Karlsruhe: hubert.hoefer@smnk.de.

Für weitere Informationen stehen Ihnen Dr. Hubert Höfer (hubert.hoefer@smnk.de) und der derzeitige Stelleninhaber Dr. Josef Simmel (josef.simmel@smnk.de) gerne zur Verfügung.

Wir weisen darauf hin, dass die Bewerbungsunterlagen an die an der Besetzung beteiligten Personen weitergeleitet werden. Kosten für Vorstellungsgespräche können leider nicht übernommen oder erstattet werden.

Datenschutzhinweis für Bewerber 
Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist dem Staatlichen Museum für Naturkunde Karlsruhe ein wichtiges Anliegen und ist zu jeder Zeit gewährleistet. Alle persönlichen Daten, die im Rahmen einer Bewerbung bei uns erhoben und verarbeitet werden, sind durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen unberechtigte Zugriffe und Manipulation geschützt. Ihre Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung innerhalb des Staatl. Museums für Naturkunde Karlsruhe verwendet und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften streng vertraulich behandelt. Sollten Sie Ihre Bewerbung per E-Mail schicken, dann sollten Sie bitte beachten, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselte E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Fragen und Anregungen zum Datenschutz:
Falls Sie Fragen oder Anregungen zum Thema Datenschutz haben, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten. E-Mail: datenschutz@smnk.de