Arachnologie

Unter Arachnologie versteht man die wissenschaftliche Beschäftigung mit den Spinnentieren (Arachnida), einer Klasse der Gliedertiere (Arthropoda), die etwa 100.000 beschriebene und sicher ein Vielfaches dieser Zahl an noch unbeschriebenen Arten umfasst.

Arachnologen beschäftigen sich auf der ganzen Welt mit der Beschreibung von Arten, deren systematischen Einordnung, ihren ökologischen Ansprüchen und Leistungen sowie der Biologie und Physiologie von Spinnentieren (siehe Literatur).

Arachnologen sind weltweit gut organisiert und vernetzt (siehe Links weiter unten). Deutschsprachige Arachnologen haben sich in der Arachnologischen Gesellschaft (AraGes) zusammengeschlossen. Sie geben eine wissenschaftliche Zeitschrift, die Arachnologischen Mitteilungen heraus und stellen viele Informationen zu Spinnentieren über die Webseite der AraGes bereit. Hier finden sie auch Ansprechpartner für Fragen und Bestimmungen.

Alle drei Jahre veranstaltet die Arachnologische Gesellschaft eine Tagung mit Mitgliederversammlung. Die letzte Tagung und 6. Mitgliederversammlung wurde im September 2013 in Karlsruhe am Naturkundemuseum abgehalten.

Am Karlsruher Naturkundemuseum beschäftigt sich der Kurator Dr. Hubert Höfer seit vielen Jahren mit der Taxonomie und Ökologie einheimischer und tropischer Spinnen (siehe Projekte). Er wurde 2013 in den Vorstand der Arachnologischen Gesellschaft gewählt. Aktuelle arachnologische Vorhaben sind: Spinnenfauna auf Blockhalden, Grinden und Waldflächen im Nationalpark Nordschwarzwald; Genetisches Barcoding der Spinnen Deutschlands; Mobilisierung von Spinnendaten im Netzwerk deutschsprachiger Arachnologen.

Ganz neu ist eine Zusammenstellung der Literatur zu Spinnen(tieren), die in Deutschland vorkommen, darunter auch graue Literatur, unveröffentlichte Studien und Berichte in der Online-Datenbank GermanArachnoFauna.

Jedes Jahr wählen europäische Arachnologen die Spinne des Jahres.

Links

Mehr Informationen zu Spinnentieren, Forschung an Spinnentieren, der Zucht oder der Gefährlichkeit finden sie auf diesen Seiten:

Zur Bestimmung der Spinnen Europas dienen die Seiten www.araneae.unibe.ch

Tropische netzbauende Pisauridae
Tropische netzbauende Pisauridae (Architis sp.)
Vom Tau benetztes Spinnennetz
Spinnennetz frühmorgens mit Tau
Wespenspinne (Deutschland)
Einheimische Wespenspinne (Argiope bruennichi)
Dornfinger (Deutschland)
Einheimischer Dornfinger (Cheiracanthium punctorium)
Sechsaugenspinne (Deutschland)
Einheimische Sechsaugenspinne (Dysdera crocata)